Konzept zu Quartiersversorgung für Energie, Mobilität und Digitales „Wohnen am Illerpark“

PRO stimmt zu. Die Stadtverwaltung hat in Zusammenarbeit mit den Stadtwerken Ulm/Neu-Ulm eine mögliche zukunftsgerechte Quartiersversorgung mittels Wärme, Strom, Mobilität und Digitales in der Sitzung des Stadtrates vorgestellt. So soll es in diesem Quartier ein sogenanntes „Rund um Paket“ zur Versorgung der künftigen Bewohner geben. Dies umfasst erneuerbaren Wärme über eine Wärmegewinnung aus dem Illerkanal, digitale Infrastruktur mit 5G-Netztechnik, und Mobilität mittels eines Carsharing-Modell „swu2go“. Zusätzlich sollen auf den Dächern Fotovoltaik Anlagen installiert werden.
Die Fraktion Pro neuulm ist sehr angetan von diesem Konzept der Quartiersversorgung und ein klares Zeichen nach dem Motto der 150-Jahr Feierlichkeiten
„Wir leben Neu“.

Für die Fraktion
Siegfried Meßner

Siehe dazu Lokales aus der Presse:
Neu-Ulmer Zeitung  https://www.augsburger-allgemeine.de/neu-ulm/Carsharing-Energie-5G-In-Neu-Ulm-entsteht-ein-Modell-Quartier-id53488816.html

Süd-West-Presse

(SiMe)



X
Coming Soon